Zeitpunkt und Ablauf einer Zahnspangen-Abklärung

Eine erste  kurze und einfache Abklärung bezüglich Zahnspange ist bei Kindern ab dem Alter von ca. 8 Jahren sinnvoll. Bei Erwachsenen kann dies, unter der Voraussetzung gesunder Zähne, grundsätzlich in jedem Alter durchgeführt werden.

1. Termin: Mit einer Erst-Abklärung werden die Eltern/Patienten über den Bedarf und den optimalen Zeitpunkt einer allfälligen Behandlung informiert. Nach dieser Standortbestimmung kann mit den Eltern/Patienten über das weitere Procedere entschieden werden.

2. Termin: Wurde mit den Eltern/Patienten eine Zahnspange als sinnvoll erachtet, werden die detaillierten Behandlungsunterlagen zur Erarbeitung des individuellen Behandlungsplanes erstellt.

3. Termin: Beim Besprechungstermin werden mit den Eltern/Patienten einerseits die diagnostizierten Zahn- und Kieferfehlstellungen und andererseits die Lösungen mit diversen Zahnspangen eingehend diskutiert. Zudem wird ein individueller Kostenvoranschlag für die gesamte kieferorthopädische Behandlung (inkl. bereits erstellte Behandlungsunterlagen) ausgestellt.

Dr. Kieferorthopädie Menzel Praxis in Thun Philosophie